Einstieg/MalkurseMalkurse ProgrammExperimentelles Malen Finca Maroma/CompetaKursleiterinGalerieUnterbringungCompetaLageplanTermine/PreiseBuchungLinks

AQUARELLMALEREI - ACRYLMALEREI

Unsere Malreisen finden in kleinen übersichtlichen Gruppen in angenehmer Atmosphäre statt.

Es kommt nicht darauf an, ob jemand schon Vorkenntnisse mitbringt oder nicht, denn jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer erhält soviel sensible Anleitung und Hilfe wie gewünscht, um sich dann selbst auf den spannenden Weg des eigenen kreativen Ausdrucks zu begeben.



Mehr Fotos
Kursvideo

Bilder von Teilnehmern

Neugierde und Freude am Gestalten bringen es ganz natürlich mit sich, im Schaffensprozess aufzugehen und sich auf das faszinierende Abenteuer „Malurlaub“ einzulassen.

Die beiden Kursleiter

  • ...vermitteln während der praktischen Arbeit
    einen Einstieg in eine vernachlässigte Art des Sehens:
    Das Denken ausschalten und nur den Wahrnehmungen der Augen vertrauen.
    Formen, Linien und Farbschattierunen entdecken, die man vorher nicht gesehen hat.

  • ...demonstrieren Techniken des Zeichnens und Malens,
    geben bei Bedarf erste einfühlsame Anleitung und die Möglichkeit, ihnen beim Malen über die Schulter zu schauen.

  • ...vermitteln am praktischen Beispiel
    Grundkenntnisse der Farbenlehre, Komposition und Perspektive.

  • Wir beginnen den ersten Tag in der Werkstatt, denn hier kann man sich am besten erst mal miteinander und mit dem Material (Leinwand, Papier, Pinsel, Farben etc.) vertraut machen und malen ein Stilleben.

  • An den folgenden Tagen malen wir (wenn nicht anders gewünscht) in der freien Natur der näheren Umgebung und wir fahren zu besonders ausgesuchten Orten, z.B. in den Naturpark.

  • Wir malen Felsen- und Berglandschaften, Wasserlandschaften, Dorflandschaften.
    Pflanzen und Ausschnitte aus der hiesigen Architektur sind ebenfalls interessante Mal-Motive.

  • Beim Zeichnen und Malen lassen wir uns schwerpunktmäßig von eigener Wahrnehmung, Intuition und Phantasie leiten.

  • Wir haben die Möglichkeit, die Natur originalgetreu abzumalen oder sie nach eigenen Ideen zu verändern, neu zu „gestalten“.
Sierra
Nerja
Malkurs Instruktion

Die Werkstatt ist immer offen und kann neben den Kurszeiten genutzt werden, um Neues auszuprobieren, begonnene Bilder weiterzumalen oder gemeinsam über die Bilder zu sprechen.
Hier ist der Treffpunkt, um in der Sofaecke bei Kaffee und Tee (stehen frei zur Verfügung) in Kunstbücher zu schauen und sich inspirieren zu lassen. Natürlich können für alle Aktivitäten auch unsere Terassen der Finca Maroma benutzt werden.

Es ist eine unvergleichliche Erfahrung, direkt in der Natur zu malen. Man braucht nicht mehr als einen Farbkasten, Pinsel, Papier und eine Flasche mit Wasser. Wer sich etwas mit den Farben und der Technik vertraut gemacht hat, lernt schnell, lockerer und eigenen Eingebungen folgend, damit umzugehen.
Beim Malen finden wir Anregung und Entspannung gleichzeitig. Für die einen ist ein Malurlaub daher ein Schritt zur Selbstverwirklichung, für die anderen ist es ein kreativer Ausgleich zum Alltagsstress.

Sierra
Werkstatt
Fabrica de la Luz

Kurszeiten
  • Montag bis Freitag am Vormittag (10:30 bis 13:30 Uhr).
  • Das Atelier ist jederzeit zur freien Benutzung zugänglich.
  • Die genauen Daten finden Sie unter Termine/Preise.
  • Die Gruppe besteht aus mindestens drei und maximal neun Teilnehmern.

Material

Das Material bringt jeder selbst mit.

Für die AQUARELLMALEREI wird folgendes benötigt:
- Aquarellblock , Torchon fein oder mittelrauh, mind. 250 oder 300g/qm, an allen Seiten verleimt. Der Block dient auch als Unterlage.
- Aquarellfarben in Näpfen. Mindestens:
Ultramarinblau, Cobaltblau, Chromoxidgrün stumpf, lichter Ocker, Kadmiumgelb Zitron, Kadmiumgelb mittel, Kadmiumrot, Krapplack dkl., Sienna gebrannt, Van Dyke Braun/Umbra gebr., Paynegrau oder Schwarz.
- Zwei Aquarell-Rundpinsel, Größe 6 und 12 oder gerne größer, gute Qualität.
- ein flacher Pinsel, mind.
2 cm breit.
- Maskierflüssigkeit
- ein kleines Naturschwämmchen

Im Fachhandel gibt es oft fertig zusammengestellte Farbkästen im günstigen Sonderangebot. Sollte die Farbauswahl von der obigen etwas abweichen, so ist dies kein großes Problem, da man die meisten Farben auch mischen kann.
Wir stellen das Zeichen- und Experimentiermaterial für evtl. Vorzeichnungen und Mischtechniken zur freien Verfügung (Skizzenpapier, verschiedene Stifte, Ölkreiden, Feder, Tusche...).

ACRYLMALEREI
- 1 stabiler Block für Acrylmalerei, evtl. Leinwände, Malpappen etc.
- Farben : 2 x Weiss. 1 Kadmiumgelb, 1 Echtgelb Zitron, 1 Kadmiumrot, 1 Karminrot, 1 Ocker, 1 Gebrannte Sienna,1 Umbra gebr., 1 Ultramarinblau. Und natürlich alle Farben, die Sie sonst gerne benutzen,
- 2 flache Pinsel für Acrylmalerei, Katzenzunge oder gerade, Größe 10 und 16, gerne auch größer.
- 1 Pinsel für feinere Arbeiten mit Spitze, Größe 6
- eine Flasche (am besten aus Plastik) „Trocknungsverzögerndes Malmittel für Acrylfarben“
- 1 Spachtel
- 1 Pallette
- wer möchte, kann auch eine kleine Staffelei mitbringen, aber es ist nicht unbedingt nötig.


Lange habe ich nach den passenden Acrylfarben gesucht, die gerade für das Malen in freier Natur geeignet sind.
Jetzt habe ich zwei Sorten gefunden, die mir sehr gut gefallen in Qualität und Quantität (denn es ist ja auch wichtig, ausreichend Farbe zur Verfügung zu haben):
Acrylfarben von DALER ROWNEY und AMSTERDAM in praktischen Plastiktuben je 120 ml.
Diese Farben haben gute Pigmente, eine gute Verstreichfähigkeit und sind preiswert
.
Von der Farbe Weiss braucht man immer sehr viel zum mischen, daher 2 Tuben! Die Farben Schwarz, Orange, Grün, violett werden angemischt, man braucht sie daher nicht unbedingt zu kaufen.

Sierra
Werkstatt
Fabrica de la Luz

Contact: Christa Hillekamp, Apartado 135, 29754 Cómpeta (MALAGA)
Tel/Fax: 0034 952557825, Mobil: 0034 608950228
 
E-Mail: cristal@finca-maroma.com